Fotos © Vincenzo Mancuso

Der Musiker Thomas Anders präsentiert den „Anders Grauburgunder“ von St. Antony

Thomas Anders ist in Koblenz zu Hause, wo Rhein und Mosel zusammenfließen. Da ist eine enge Beziehung zum Wein im wahrsten Sinn des Wortes naheliegend. Gemeinsam mit Winzer Dirk Würtz, dem geschäftsführenden Gesellschafter des Niersteiner Weingutes St. Antony, stellt Thomas Anders nun seinen ersten Wein vor. Jung, frisch, zugänglich: Der „Anders Grauburgunder“ entspricht den Vorlieben des Musikers. Der Wein ist ab 25. März für 9,50 EUR pro Flasche u.a. auf st-antony.de erhältlich.

„Dieser Wein trifft genau meinen Geschmack. Ich liebe lebendige, frische Weißweine, die einfach Spaß machen“, sagt der international erfolgreiche Modern Talking-Star, der inzwischen mit deutschsprachiger Musik die ersten Plätze der Charts belegt.

Mit dem Winzer Dirk Würtz und dem Weinliebhaber Thomas Anders haben sich zwei Männer gefunden, die Lebensart und Lebensfreude mit der Liebe zum Handwerk, zum Genuss und zur Tradition verbinden. Wein bedeutet für beide Heimat, Kultur, Lifestyle und Natur. In den vergangenen Monaten haben sie miteinander am gemeinsamen Weinprojekt gearbeitet. Thomas Anders war auch während der Erntezeit vor Ort und hat einen Einblick in die Arbeitswelt eines Winzers bekommen. „Ich habe großen Respekt vor der Hingabe und der Leidenschaft, die hier an den Tag gelegt werden“, sagt Anders.

„Der Wein sollte aber auf kurzem Wege zu uns auf den Tisch kommen.“ Für Thomas Anders ist deutscher Wein nicht nur Ausdruck von Lebensart und Lebensfreude, sondern auch gut für das ökologische Gewissen: „Wer es ernst meint mit Klima- und Umweltschutz, der verzichtet auf Produkte, die tausende Kilometer weit transportiert werden, wenn es direkt vor der Haustür genauso gute oder sogar bessere Erzeugnisse gibt.“

Das Extra für Fans

Der Weißwein aus Rheinhessen ist kein Merchandising-Artikel. Darauf legt Thomas Anders großen Wert. „Weinbau ist eine hohe Kunst. Es braucht neben Fleiß und Fachkompetenz viel Geduld, Demut und Herzblut“, so der Musiker. „Wein ist für mich daher mehr als ein Getränk. Er vermitteln ein Lebensgefühl, das man gerne mit anderen teilt. Denn Wein schmeckt in Gesellschaft am besten. Unser Grauburgunder soll den Menschen Freude bereiten, während sie mit Freunden zusammensitzen und bei einem Glas Wein das Leben genießen.“

Einen emotionalen Mehrwert für die Thomas Anders-Fans unter den Weinfreunden bietet ein QR-Code auf dem Etikett. Per Handy können Informationen über den Musiker abgerufen werden. Außerdem führt ein Link in seine umfangreiche musikalische Bibliothek beim Streamingdienst Spotify. Wein und Musik gehören eben doch irgendwie zusammen.

Anders Grauburgunder (st-antony.de)

Anders Grauburgunder (st-antony.de)
Alkohol 12% vol., Säure 6,3, Restzucker 7,2.